Das Grundprinzip

Grundsätzlich führt man beim Vibrationstraining nur teilweise selbst aktive Bewegungen aus, wie man es von sämtlichen anderen Sportarten kennt. Stattdessen wird der Körper durch die ständigen Vibrationen aus dem Gleichgewicht gebracht. Der Körper setzt nun unbewusst Muskelkontraktionen ein, um das Gleichgewicht wiederzuerlangen. Es handelt sich also um passive Bewegungen.

Das Besondere hierbei ist, dass viel mehr Muskelkontraktionen ausgeführt werden, als beim normalen Training. Der Grund dafür ist der hohe Frequenzbereich, mit dem die Vibrationsplatten arbeiten.

Obwohl man sich nicht aktiv bewegt, fühlt man sich nach dem Training ausgelaugt, hat am nächsten Tag Muskelkater und spürt, dass das Vibrationstraining etwas gebracht hat.

Wer eine Leistungssteigerung erreichen möchte, der kann übrigens aktive und passive Bewegungen miteinander kombinieren: Typische Übungen zum Muskelaufbau werden einfach auf der Vibrationsplatte ausgeführt, da sie dort um einiges schwieriger zu bewältigen sind. So wird nicht nur die persönliche Leistung gesteigert, es werden auch Koordination und Gleichgewicht verbessert.

Welche Ziele können Sie mit dem Vibrationstraining bei uns erreichen?

  • Körpergewicht verlieren und Körperfettanteil reduzieren
    Abnehmen funktioniert nur, wenn man mehr Energie verbraucht, als dem Körper zuführt. Das Vibrationstraining muss also in einem Kaloriendefizit durchgeführt werden und ist keine Wunderwaffe gegen den Speck.

  • Cellulitis bekämpfen
    Das klappt nur eingeschränkt, da 60-80% der Cellulitis genetisch bedingt sind. Man kann mit Vibrationstraining allerdings die Ausbreitung stoppen und sie zumindest ein Stück weit behandeln

  • Muskelaufbau

  • Leistungssteigerung

  • Stärkung des Rückens
    Im menschlichen Körper befinden sich rund 640 Muskeln, wobei 140 davon für die Stabilisierung der Wirbelsäule zuständig sind. Wenn diese Muskulatur gestärkt wird, sinkt das Risiko, Rückenschmerzen oder Bandscheibenvorfälle zu erleiden.

  • Bekämpfung von Muskel- und Knochenschwund
    Die verschiedenen Raumfahrtinstitutionen haben bereits ein Auge auf das Vibrationstraining geworfen, damit Astronauten im Weltall aufgrund der Schwerelosigkeit keinen Muskel- und Knochenschwund erleiden. Wirklich durchgesetzt wurde das Training auf Raumstationen allerdings nie, obwohl viele Hersteller damit werben.

  • Wellness-Faktor
    Das Gehirn und die Muskeln sind miteinander verbunden. Wer bereits normalen Sport treibt, der kennt das Gefühl: Nach dem Training werden Hormone ausgeschüttet, die Euphorie und Glücksgefühle auslösen. Das ist natürlich auch bei Vibrationstraining der Fall: Danach fühlt man sich einfach besser.

  • Schutz vor Krankheiten
    Muskeln schütten beim Training sogenannte Myokine aus, die den Körper vor diversen Krankheiten schützen. Sie helfen beispielsweise bei Typ 2 Diabetes, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bei etlichen sonstigen Krankheiten.

  • Anregung des Stoffwechsels
    Auch der Stoffwechsel wird durch Vibrationstraining angeregt, was sich ebenfalls positiv auf den Verlust von Körpergewicht auswirken kann.

Was kostet das Vibrationstraining bei uns?

4x 20min Training

39,90 €

6x 20min Training

59,90 €

Warum ist diese Trainingsform so effektiv?

Bei einem normalen Muskeltraining werden lediglich 60% aller Muskeln im menschlichen Körper angesprochen. Das liegt daran, dass wir nur 60% der Muskeln aktiv selbst bewegen können. Beim Rest handelt es sich um Tiefenmuskulatur, die lediglich der Stabilisation des Körpers dienen.

Beim Vibrationstraining wird diese Tiefenmuskulatur angesprochen, wodurch nahezu 100% aller Muskeln bei einem solchen Training erreicht werden. Das merkt man unter anderem daran, dass selbst Spitzensportler nach dem ersten Vibrationstraining Muskelgruppen spüren, die sie vorher gar nicht kannten.

Auf Vibrationsplatten können Übungen für so ziemlich jede Sportart ausgeführt werden, die leistungssteigernd wirken. Vibrationstraining kann sich also für Sportler aus jeder Disziplin lohnen – man muss nur wissen wie.

Für Abnehmwillige hat die ganze Sache noch einen speziellen Vorteil: Je größer Muskeln werden, desto mehr Energie verbrauchen sie den ganzen Tag über. Je mehr Muskeln trainiert werden, desto höher kann der maximale Grundumsatz also erreicht werden. Wenn mehr Energie verbraucht wird, verliert man schneller an Körpergewicht.

Prenzlauer Promenade 47a; 13089 Berlin

Tel: 030 - 48 47 92 17
info@figurstudio-pankow.de

Ihr Figurstudio Pankow finden Sie hier ...

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Do

09:00 - 21:00 Uhr

Freitag

09:00 - 18:00 Uhr

Samstag

10:00 - 13:00 Uhr

Im Figurstudio Pankow führen wir ausschließlich geprüfte und zertifizierte Präventionskurse durch, die von qualifizierten Trainern angeleitet werden.

Figurstudio bei Google+

Terminvereinbarung

Falls es Ihnen einmal nicht möglich sein sollte Ihren Termin wahrzunehmen, bitten wir Sie im Interesse aller Kunden diesen spätestens 24h vorher abzusagen. So haben wir die Möglichkeit Ihren Termin entsprechend neu zu vergeben. Zu spät abgesagte Termine gelten als wahrgenommen.